Oben in der Rumpelkammer

Mit Karla Andrä und Josef Holzhauser
Bühnenbild und Kostüme: Isabelle Kittnar 
Bühnenbau: Isabelle Kittnar und Dietmar Eser
Schneiderin: Johanna Waltl

Was so alles in der Rumpelkammer zu finden ist – ganz unverhofft und überraschend -, das erfahren kleine Kinder hier ganz genau: Teddybär und Reisetasche, Urgroßmutters Pendeluhr, ganz in Gold ein Bilderrahmen, Nagelschere, Trillerpfeife, hundert Bücher ungefähr und noch vieles andre mehr.

Auf der Suche nach dem kleinen bunten Hasen, der irgendwann auf dem Dachboden gelandet ist, finden sich allerlei Überraschungen. Zu jeder Entdeckung gehört eine schöne Verszeile, die die Kinder bald auswendig können. So wird das Aufräumen der Rumpelkammer auch zum Spiel mit einfachen Reimen und natürlich viel Musik.

Als Gastspiel möglich: FAKS-Theater, Augsburg